Herzlich willkommen bei
Finns Kochecke!

Liebe Kochfreunde,

als Hobbykoch stelle ich hier Rezepte aus dem Herzogtum Lauenburg vor, die jedermann, möglichst unter Verwendung regionaler Zutaten zubereiten kann. Die hier beschriebenen Rezepte wurden von mir ausprobiert, so dass ich auf Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der Zubereitung hinweisen kann.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachkochen der Rezepte!
Ihr Finn Jannek Schmidt

Bulgur Ofengemüse mit Hummus

Rezept aus Ausgabe 19 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten für 4 Personen:

500 g gemischte Pilze (Champignons, Shitake, Kräutersaitlinge, Pfifferlinge), 500 g Tomaten, 500 g Aubergine, 150 g rote Zwiebeln, 2 Gläser Kichererbsen, 2 Knoblauchzehen, 100 g gesalzenes Tahnin (Sesammus), 150 g Bulgur, Gemüsebrühe, ½ Bund/Topf Petersilie, ¼ Bund/Topf Koriander, Olivenöl, Ras el Hanout-Gewürzmischung, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, optional: Ahornsirup oder Agavendicksaft

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, Messbecher, Topf, Püriergerät, Sieb, Tiefes Backblech oder Bräter, mindestens 2 Schüsseln

Tipp: Lest bitte die Rezepte immer zuerst ganz durch, so behaltet ihr den Überblick.

1.) Sollte euer Backofen nur Ober- und Unterhitze besitzen, ist dieser nun auf 200 °C zum Vorheizen einzustellen.

2.) Das Gemüse und Kräuter waschen, die Strünke der Tomaten entfernen, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zunächst die Aubergine grob würfeln und zum Entwässern mit etwas Salz bestreuen. Dann zur Seite stellen.

3.) Die Tomaten und Zwiebeln der Länge nach achteln und die Pilze klein schneiden. Eine der Knoblauchzehen fein würfeln und ein Glas Kichererbsen abwaschen.

4.) Das Wasser der Aubergine abgießen, dann in dem Bräter/ auf dem Backblech das Gemüse mischen. Das Ganze mit zirka 80 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, Ras el Hanout, gewürfeltem Knoblauch und optional etwas Ahornsirup bestreuen und anschließend durchmischen.

5.) Das Gemüse bei 180 °C Umluft / 200 °C Ober- und Unterhitze für 30 Minuten backen.

6.) Den Bulgur zunächst in 1 EL Öl im Topf anbraten, dann mit 500 ml Gemüsebrühe abschrecken und für 10-15 Minuten mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitze köcheln lassen.

7.) In der Zwischenzeit den Hummus zubereiten. Das verbleibende Glas Kichererbsen abwaschen. Die Kichererbsen zusammen mit 25 ml Olivenöl, Tahnin, Kreuzkümmel und Knoblauch pürieren. Nach Bedarf mit etwas Wasser oder Öl zu einer Creme vermischen und mit Salz abschmecken.

8.) Petersilie und Koriander klein schneiden – am schnellsten geht das in einer Tasse mit einer Schere. Die Kräuter mit etwas Olivenöl unter den Bulgur geben.

9.) Bulgur, Gemüse und Hummus zusammen anrichten und genießen.


Risotto in zwei Variationen 

Rezept aus Ausgabe 18 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten für 4 Personen:

300 g Risotto-Reis, 1 Zwiebel, zirka 125 g Butter, Gemüsebrühe 720 ml (1 1/2 El Pulver), Weißwein 80 ml, Parmesan 80 g (gerieben)

 Variation Pilz 

Champignons oder Kräuterseitlinge zirka 150 g,  Tomaten zirka 170 g, optional in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten, 6 Stengel Basilikum

 Variation Mediterran 

1 Paprika, kleine Zucchini zirka 170 g, kleine Aubergine zirka 170 g, Thymian (frisch oder getrocknet), Öl

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, großer Kochtopf, Pfanne, Sieb, Löffel oder Gabel

Tipps : Lest bitte die Rezepte immer zuerst ganz durch, so behaltet ihr den Überblick. Beim Kochen eines Risottos von Hand gilt es, den Topf nicht zu verlassen! Gerade in der Endphase des Kochvorganges kann das Risotto sehr schnell anbrennen und das wäre wirklich schade um das leckere Essen.

1.) Den Reis in einem Sieb abwaschen, bis das Wasser klar durchläuft.

2.) Gemüse waschen und klein schneiden. Für die mediterrane Variante mit Ausnahme der Zwiebel, jeweils eine Hälfte des Gemüses klein schneiden. Die zweite Hälfte in Streifen schneiden. Die Streifen werden später angebraten.

3.) Gemüsebrühe anrühren und den Weißwein hinzugeben.

4.) Zwiebeln in 1 EL Butter bei mittlerer Hitze anbraten, bis diese glasig werden.

5.) Reis hinzugeben und umrühren, bis der Reis ebenfalls glasig wird.

6.) Schrittweise die vorbereitete Flüssigkeit in den Topf geben. Immer nur so viel, dass der Reis gerade bedeckt ist. Öfters umrühren, um ein Anbrennen zu vermeiden. Einen Löffel oder eine Gabel zum Abschmecken bereitlegen. .

7.) Die letzten 200-300 ml Flüssigkeit mit dem klein geschnittenen Gemüse zu dem Reis geben und köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit weniger wird, läuft der Reis Gefahr anzubrennen. Daher möglichst am Topf bleiben und umrühren. Das Risotto ist fertig, sobald der Reis weich ist.

8.) Parmesan und Thymian (zirka 1 Teelöffel) oder Basilikum hinzugeben und unterrühren.

9.) Nur für die mediterrane Variante: Die Gemüsestrefen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und zum Risotto servieren.


Vierschichtige Möhrentorte

Rezept aus Ausgabe 17 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten:

250 g Möhren, 2 lange gerade Möhren für die Deko, 100 ml Orangensaft, 50 g Butter, 250 g Zucker, 4 Eier der Größe M, 50 g gemahlene Mandeln, 250 g Weizenmehl (Typ 550), 1 Pck. Backpulver, 100 ml Milch, 1000 g Quark, 40 % Fett, 200 ml Schlagsahne, 200 g Vollmilch-Kuvertüre, Gehackte Pistazien (Deko), Marzipan-Möhren (Deko)

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, Schälmesser / Sparschäler, Raspel / Reibe / Zerkleinerer, Rührschüssel, Handmixer, Schneebesen, kleiner Topf, großer Topf, Springform (24-26 cm Ø), Tortenplatte/großer Teller, Tortenring/Alufolie

Tipp 1: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

Tipp 2: Aus diesem Rezept lässt sich mit Leichtigkeit ein Möhrenkuchen zaubern: Den Teig 50 min im Backofen lassen und anschließend mit 200 g geschmolzener Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter) übergießen.

1.) Zunächst die Schokocreme zubereiten. Hierfür die 200 g Kuvertüre schmelzen. Sobald die Kuvertüre geschmolzen ist, die Sahne hinzugeben und mit einem Schneebesen einrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Schokocreme für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2.) Als Nächstes sind die Möhren für den Teig vorzubereiten. Hierzu die Möhren schälen, fein reiben und mit 50 ml Orangensaft mischen.

3.) Den Backofen auf 180 °C Umluft / 200 °C Ober- und Unterhitze stellen um vorzuheizen.

4.) In einer Schüssel 50 g Butter, 150 g Zucker und die Eier mit einem Handrührgerät cremig rühren. Anschließend Milch, Mandeln, Mehl und Backpulver unterrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

5.) Zuletzt die geriebenen Karotten in den Teig rühren.

6.) Eine Springform mit Backpapier auskleiden, den Rand mit Butter einfetten und den Teig hinein geben. Für 35 Minuten in den Backofen geben. In der Zwischenzeit kann die Creme vorbereitet werden (Schritt 8).

7.) Nach dem Backen den Biskuitboden erkalten lassen und anschließend waagerecht halbieren. Sollte der Teig an dem Messer kleben, hilft es, das Messer wiederholt mit Wasser abzuspülen und mit dem noch nassen Messer weiterzuschneiden.

8.) Für die Creme 1 kg Quark mit 50 ml Orangensaft und 100 g Zucker vermengen.

9.) Die untere Biskuitbodenhälfte auf eine Tortenplatte legen und mit dem Tortenring umschließen.

10.) Zunächst die Schokoladencreme glatt auftragen.

11.) Drei Esslöffel der Quark-Creme für die Seite der Torte im Kühlschrank lagern. Eine Hälfte der verbleibenden Creme auf der Schokocreme auftragen, anschließend das verbleibende Biskuit auflegen und den letzten Rest der Quark-Creme auf der Torte verteilen. Anschließend die Torte für mehrere Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

12.) Für die Verzierung zwei lange Möhren mit einem Sparschäler in lange Streifen schneiden. 300 ml Wasser aufkochen, anschließend die Möhrenstreifen darin für 8 min bei geringer Hitze garen. Wer es etwas süßer mag, mischt dem Wasser etwas Zucker bei. Anschließend auf einem Küchentuch abtrocknen lassen.

13.) Die beiseite gestellte Quark-Creme auf den Rand der Torte streichen, die Torte mit den Möhrenstreifen belegen und nach Belieben verzieren – ich habe hierfür gehackte Pistazien sowie Marzipanmöhren verwendet.


Kürbis Quiche

Rezept aus Ausgabe 16 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten:

1 Hokkaido Kürbis, 130 g Butter, 250 g Mehl (125 g Weizenmehl + 125 g Dinkelvollkornmehl), 4 Eier, 1 EL Essig (Weißwein/Apfel), 1 TL Salz, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 100 g Speckwürfel (optional), 120 g geriebenen Emmentaler, 250 g Crème fraîche, Pfeffer, Muskat, Thymian, Pizzagewürz (optional), 2 EL Kürbiskern- oder Olivenöl, 50 g Kürbiskerne gehackt

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, großer Kochtopf, Rührschüssel, Handmixer mit Knethaken, Quiche-Backform oder Springform, Knoblauchpresse, (optional) Stabmixer

Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

1.) Butter, Mehl, 1 Ei, (Weißwein-)Essig und Salz sowie nach Geschmack etwas Pizzagewürz mit einem Handmixer in der Schüssel verrühren. Anschließend diese für ca. 60 Minuten in Frischhaltefolie eingeschlagen in den Kühlschrank stellen.

2.) Kürbis putzen, vierteln und entkernen. Für die Dekoration der Quiche (siehe Bild) können nun dünne Scheiben aus den Kürbisvierteln geschnitten werden. Den restlichen Kürbis in kleine Würfel schneiden.

3.) Ofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vorheizen.

4.) Zwiebeln abziehen und klein schneiden, Knoblauchzehe ebenfalls abziehen. Falls Sie ohne Knoblauchpresse arbeiten, den Knoblauch in kleine Stücke schneiden und mit der Messerseite leicht zerdrücken.

5.) Zwiebeln im Topf mit etwas Butter und wahlweise Speckwürfeln auf mittlerer Stufe andünsten. Anschließend den Knoblauch hinzugeben. Nach kurzer Zeit den Kürbis hinzugeben und für ca. 12 Minuten unter gelegentlichem Umrühren dünsten. Anschließend grob pürieren.

6.) 3 Eier, 250 g Crème fraîche, Emmentaler, gehackte Kürbiskerne, etwas Salz, Pfeffer, Thymian und Muskat sowie 3 EL Kürbiskern- oder Olivenöl hinzugeben und gut vermischen.

7.) Die Backform einfetten, anschließend den Teig in dieser ausbreiten und einen ausreichend hohen Rand andrücken.

8.) Kürbismasse aus dem Topf in die Form geben und mit Kürbissstreifen dekorieren. Damit diese im Ofen nicht verbrennen, mit etwas Öl oder Kürbismasse bestreichen. Die Quiche für ca. 40 Minuten in den Ofen geben.


Kohl-Kartoffel-Gratin mit Mandel-Käse-Sauce

Rezept aus Ausgabe 15 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten:

500 g Kartoffeln (fest kochend), 1 Spitzkohl / 1 Weißkohl / 1 Mangold, 1 TL Kümmel, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 50 g gemahlene Mandeln, 2 EL Tiefkühl-Petersilie / 1 Bund frische Petersilie, 150 g Crème fraîche, 50 g frisch geriebener Bergkäse, schwarzer Pfeffer, Salz, frisch geriebene Muskatnuss, Optional: ein paar Tomaten

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlagemittlerer Kochtopf, Messbecher, großer Kochtopf, Schüssel, Sieb, flache Auflaufform, Reibe

Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

1.) Kartoffeln waschen und in einem mittleren Topf mit Wasser zirka 20 Minuten garen.

2.) In der Zwischenzeit den Kohl/Mangold waschen, die Blätter abtrennen und in zirka 1 Zentimeter breite Streifen schneiden. In einem großen Kochtopf 200 ml leicht gesalzenes Wasser aufkochen und den Kohl/Mangold hinzugeben, gelegentlich umrühren. Nach 5 Minuten ist der Kohl/Mangold blanchiert. Anschließend das Kochwasser abgießen und dieses für die Sauce in einer Schüssel auffangen.

3.) Den Ofen auf 180 °C Umluft/ 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

4.) Die vorgegarten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

5.) Optional: Tomaten waschen und in Würfel schneiden.

6.) Die Kartoffelscheiben und den Kohl/Mangold sowie die Tomaten in der Auflaufform verteilen und mit Salz und Kümmel bestreuen.

7.) Zwiebel schälen und grob würfeln, Knoblauch schälen und grob hacken oder mit einer Knoblauchpresse pressen.

8.) Bei frischer Petersilie: Petersilie waschen und klein hacken oder in einer Tasse mit einer Schere zerkleinern.

9.) Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Mandeln, Crème fraîche und das Kohl/Mangold-Kochwasser in einer Schüssel verrühren.

10.) Käse unter die Sauce mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, nach Geschmack mit Sahne oder Milch verdünnen.

11.) Die Sauce gleichmäßig über die Kartoffeln und den Kohl in der Auflaufform verteilen, anschließend das Ganze im vorgewärmten Ofen bei 180 °C Umluft/ 200 °C Ober-Unterhitze für 30 Minuten backen.


Lämmerhofsche Rucolasalate

Rezept aus Ausgabe 14 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten - süße Variante:

250 g Rucola, 500 g Spargel, 250 g Erdbeeren, 1 Pck Pinienkerne, 1 TL süßer Senf, 100 g Schmand, 100 g Orangensaft (Saft aus 2 Orangen), 1 EL Ahornsirup, 2 Pck Ziegenfrischkäse, 2 Eier

Zutaten - herzhafte Variante:

250 g Rucola, 2 Avocado, 2 Eier, 1 gelbe Paprika, 300 g Kirschtomaten, 1 Pck Schafskäse, Olivenöl, 1 EL Balsamico-Öl, 2 EL Balsamico-Creme, 2 TL Johannisbeergelee, 2 TL Senf,
Optional: ½ Pck gekochte rote Beete

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, kleiner Kochtopf, kleine Pfanne, große Schüssel / Salatteller, großer Topf (nur süße Variante), Schälmesser (nur süße Variante), Sieb (nur süße Variante)

Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

Süße Variante

1.) Spargel waschen, schälen, schneiden und kochen. Den Spargel unterhalb des Kopfes bis zum Ende schälen. Anschließend in zira 5 Zentimeter lange Stangen schneiden. In einem großen Topf Wasser erhitzen, zusätzlich etwas Salz, 1 Teelöffel Zucker sowie 1 Esslöffel Butter oder Margarine hinzu geben. Sobald das Wasser kocht, den Spargel hinzu geben und zirka 12 - 15 Minuten kochen lassen. Der Spargel ist gar, wenn die dickste Stelle beim Einstechen mit einer Gabel weich ist und noch etwas Widerstand bietet. Nach dem Kochen den Spargel in einem Sieb abgießen und abkühlen lassen.

2.) In der Zwischenzeit die zwei Eier fest kochen, sobald das Wasser kocht, dauert dies zirka 9 Minuten. Anschließend die Eier in kaltem Wasser abschrecken.

3.) Den Rucola waschen und in zirka 8 Zentimeter lange Blätter schneiden. Anschließend diesen auf die Salatplatte oder in die Salatschüssel geben.

4.) Die Erdbeeren waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Anschließend die Erdbeeren und den Spargel gleichmäßig auf dem Salat verteilen.

5.) Ziegenfrischkäse zerkleinern und dem Salat beifügen.

6.) Das Dressing anrühren und über den Salat geben. Hierzu in einer kleinen Schüssel 100 Gramm Schmand mit dem Saft aus zwei Orangen (zirka 100 Gramm), 1 Teelöffel süßem Senf, sowie 1 Esslöffel Ahornsirup verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing sollte nun eine leicht cremige Konsistenz haben, falls erforderlich ist durch Zugabe von etwas Wasser oder Schmand die gewünschte Konsistenz des Dressings zu erreichen.

7.) Die gekochten Eier pellen und in Würfel schneiden, bevor sie auf dem Salat verteilt werden.

8.) In einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze Pinienkerne anrösten und über den Salat streuen. Urtes Tipp: Die Pinienkerne mit etwas Zimt und Zucker anrösten, so schmecken sie ganz besonders gut.

Herzhafte Variante

1.) Die Eier in einem kleinen Topf mit Wasser fest kochen. Sobald das Wasser kocht dauert dies ca. 9 Minuten. Anschließend die Eier in kalten Wasser abschrecken.

2.) Den Rucola waschen und in ca. 8 cm lange Blätter schneiden. Anschließend diesen auf die Salatplatte / in die Salatschüssel geben.

3.) Die Avocados zunächst längs halbieren um den Kern zu entfernen. Nun das Fruchtfleisch mit einem Löffel entlang der Schale herauslösen, in Streifen schneiden und zum Salat geben.

4.) Die Tomaten vor der Zugabe zum Salat waschen und halbieren.

5.) Die Paprika waschen und entlang der Kerben aufschneiden, so lassen sich die Innenwände leichter herausschneiden. Nun die Paprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden und gleichmäßig auf dem Salat verteilen.

6.) (Optional) Die Hälfte der roten Beete aus der Packung nehmen und würfeln.

7.) Den Schafskäse in kleine Stücke schneiden und dem Salat hinzugeben. Wer etwas weniger putzen möchte schneidet den Käse nach dem Öffnen in der Packung.

8.) Für das Dressing 7 EL Olivenöl mit 1 EL Balsamico-Öl, 2 EL Balsamico-Creme, 2 TL Johannisbeergelee und 2 TL mittelscharfem Senf verrühren. Das Dressing anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Gratinierter Batavia-Kartoffelsalat

Rezept aus Ausgabe 13 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten:

1 kleiner Batavia/Eisbergsalat, 500 g festkochende Kartoffeln, 2 rote Zwiebeln, 30 g Walnüsse, 200 g würzigen Käse (Bergkäse), 2 EL Rapsöl, 250 ml Gemüsebrühe, 2 EL Balsamico Essig (Bianco), 1-2 EL Orangensaft, 2 TL süßer Senf, 1-2 TL Agavendicksaft oder Honig (Akazienhonig), Salz, Pfeffer

Kochutensilien:

Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, großer Kochtopf, große Pfanne, Sieb, Gratin-/Auflaufform

Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

1.) Sand und Erde von den Kartoffeln abwaschen und samt Schale in einen Topf geben. Diesen mit Wasser füllen, bis die Kartoffeln bedeckt sind. Anschließend den Topf auf einem Herd stellen und die höchste Stufe einstellen. Sobald das Wasser kocht, brauchen die Kartoffeln noch 20 Minuten (Kochzeit kann abhängig von der Größe der Kartoffeln variieren), den Herd auf mittlere Stufe stellen. Wenn sich die Kartoffeln leicht mit einer Gabel zerteilen lassen, ist der Kochvorgang abgeschlossen.
Da sich heißer Wasserdampf bildet, bitte den Deckel vorsichtig abnehmen! Wenn die Kartoffeln gar sind, gießen Sie diese und das Kochwasser in ein großes Sieb. Darin können die Kartoffeln erst einmal zum Abtropfen und Abkühlen bleiben.

2.) In der Zwischenzeit für die Gemüsebrühe 250 ml Wasser in einem Wasserkocher zum Kochen bringen und mit der Salatsauce beginnen: Dafür die roten Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Anschließend 2 El Rapsöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und die Zwiebelringe darin andünsten, bis diese leicht durchsichtig werden.

3.) Gemüsebrühe aus 250 ml heißem Wasser und einem Teelöffel Brühe-Pulver anrühren. Die Zwiebeln mit dieser abschrecken und mit Balsamico Essig und Orangensaft (beides sparsam dosieren) abschmecken. Anschließend mit Senf, Salz, Pfeffer sowie Agavendicksaft oder Honig abschmecken.

4.) Die Kartoffeln möglichst heiß pellen und in die Pfanne zu den Zwiebeln schneiden. Hierzu können Sie die Kartoffeln mit einer Gabel festhalten. Alles vorsichtig durchmischen, damit die Kartoffeln den Geschmack der Sauce aufnehmen.

5.) Batavia oder Eisberg-Salat waschen und in Streifen schneiden, hierfür am besten die Blätter vereinzeln. Den Käse - wenn nötig - ebenfalls in Streifen schneiden oder grob reiben.

6.) Falls erforderlich, sollten nun die Wallnüsse zerkleinert werden.

7.) Eine Gratinform mit Öl oder Fett einstreichen, anschließend Salat, Nüsse und Kartoffeln vermischen. und in der Form ausbreiten. Den Käse auf den Zutaten verteilen und im Ofen backen, bis der Käse zerlaufen ist und etwas aushärtet. Bei 200 °C Ober-Unterhitze hat das bei mir 15-20 Minuten gebraucht, die Zeit kann je nach Herd variieren!


Die Weihnachtsente

Rezept aus Ausgabe  9 - Gesponsert von Edeka und Marktkauf Süllau

Zutaten:

3 Äpfel (rot und mit süßlichem Geruch), 3 große Gemüsezwiebeln ( ca. 7 cm - 10 cm im Durchmesser), 1 Ente Thymian (gerebelt), 2 TL Salz, 3/4 l Wasser

Kochutensilien: Messer und Schneidbrett/Schneidunterlage, Bräter / tiefes Backblech, (Schaschlik-)Spieße, Kelle oder großer Löffel

Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

!Achtung: Eine tiefgefrorene Ente muss vorher, aufgetaut werden. Dies kann, je nach Größe, zirka 24 Stunden oder länger dauern!

Und so gehen Sie vor:

1.) Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Zutaten und Kochutensilien bereit legen.

2.) Die Zwiebeln abziehen und längs in acht Stücke teilen. Die Äpfel schälen und ebenfalls längs achteln.

3.) Die aufgetaute Ente gründlich unter fließendem Wasser abwaschen. Vergessen Sie nicht die Partien unter den Flügeln und das Innere der Ente abzuspülen. Verschließen Sie anschließend das vordere Ende der Ente mit einem Spieß. Entfernen Sie eventuelle Federreste, wie im Bild oben Rechts.

4.) Die Ente mit Salz von außen und innen einreiben und mit ausreichend Thymian bestreuen, wie im Bild unten Links. Auch in das Innere der Ente sollte Thymian gelangen. Dazu habe ich ca. einen Handteller voll Thymian in die Ente gegeben und diese dann behutsam mit beiden Händen gewendet, so dass sich das Gewürz gut im Innenraum verteilen konnte.

5.) Die Ente abwechselnd mit den Zwiebel- und Apfelstücken füllen. Anschließend auch das hintere Ende der Ente mit einem Spieß verschließen.

6.) Die Ente in den Bräter legen. Die restlichen Zwiebel- und Apfelstücke um die Ente verteilen und mit einem 3/4 Liter Wasser auffüllen, wie im Bild unten Links.

7.) Die Ente in den Ofen schieben. Die Bratdauer entnehmen Sie der Verpackung (ca. 70 min/kg). Übergießen Sie die Ente viertelstündlich mit der Flüssigkeit im Bräter. Dadurch bleibt der Entenbraten schön saftig. Bitte öffnen Sie den Ofen vorsichtig, da dabei sehr heißer Dampf austritt.

8.) Die letzten 30 Minuten: Stellen Sie ihren Ofen auf die höchste Stufe oder die Grillstufe, um damit die Haut knusprig und goldbraun wird.

Tipp: Die Bratenflüssigkeit ist sehr schmackhaft und lässt sich sehr gut als Sauce verwenden. Je nach Geschmack können Sie Äpfel und Zwiebeln aussieben oder püriert hinzugeben, mit Soßenbinder oder Mehlschwitze andicken oder unverändert zum Gericht genießen. Um das Festessen optisch und geschmacklich abzurunden, servieren Sie zur Weihnachtsente am besten Rotkohl und Salzkartoffeln.



Ratzeburger Frühlingserwachen

Rezept aus Ausgabe 10 - Gesponsert von Klar & Deutlich Media

Zutaten:

1,5 kg festkochende Kartoffeln, 3 Äpfel (rot und mit süßlichem Geruch), 3 Bund Radieschen, 1 l (selbstgemachte) Mayonnaise, 1 Bund Schnittlauch, 500 ml Joghurt

Für die Mayonnaise benötigen Sie: 500 ml Sonnenblumen-/Rapsöl, 2 Ei, 2 EL Apfelessig, 2 TL Senf, 4 TL Honig, 2-3 TL Salz, Pfeffer

Kochutensilien: Küchenmesser und Schneidbrett, Rührschüssel, großer Kochtopf, Schneebesen o.ä., großes Sieb, große Schüssel (für den Salat), große Schere

Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

1.) Die Kartoffeln gut abwaschen, bis kein Sand mehr daran ist, und samt Schale in einen Topf geben. Den Topf mit Wasser füllen, bis sich die Kartoffeln unter der Wasseroberfläche befinden. Den Topf mit einem Deckel abdecken, auf den Herd stellen und die höchste Stufe einstellen. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf mittlere Stufe stellen. Nun brauchen die Kartoffeln noch ca. 20 Minuten. Die Kochzeit kann je nach Größe variieren. Wenn sich die Kartoffeln leicht mit einer Gabel zerteilen lassen, ist der Kochvorgang abgeschlossen. Da sich heißer Wasserdampf bildet, bitte den Deckel vorsichtig abnehmen! Wenn die Kartoffeln gar sind, gießen Sie diese und das Kochwasser in ein großes Sieb. Darin können die Kartoffeln erst mal zum Abtropfen und Abkühlen bleiben.

2.) In der Zwischenzeit wird die Salatsauce zubereitet. Hierzu geben Sie das Ei, den Apfelessig, den Senf und den Honig in die große Schüssel und verrühren das Ganze mit dem Schneebesen. Unter ständigem Rühren das Öl hinzugeben, sodass eine gleichmäßige Masse entsteht. Danach geben Sie den Joghurt hinzu und schmecken die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer ab. Tipp: Beachten Sie, dass die Kartoffeln nicht gesalzen sind und die Salatsauce nicht zu fade schmecken darf. Nun können Sie den Schnittlauch waschen und mit der Schere in kleine Stückchen schneiden, die Sie dann unter die Salatsauce rühren.

3.) Zurück zum Salat: Blätter und Wurzel der Radieschen sind mit einem Küchenmesser abzutrennen. Radieschen in ca. 1-2 mm dicke Scheiben schneiden.

4.) Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse mit einem Küchenmesser wegschneiden. Die Äpfel für den Salat in kleine Würfel schneiden.

5.) Danach die Kartoffeln pellen und in ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Tipp: Falls die Kartoffeln noch zu heiß sind, können Sie eine Gabel hineinstechen und die Kartoffel somit von allen Seiten unbeschadet pellen.

6.) Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und vorsichtig durchmischen, damit die Kartoffelscheiben ganz bleiben. Tipp: Bereiten Sie den Salat rechtzeitig zu und lassen Sie den Salat noch einige Stunden ziehen, damit die Zutaten ihren Geschmack entfalten können.


Rezept aus Ausgabe  11 - Gesponsert von Domäne Fredeburg

Zutaten:

Für 12 Pfannkuchen benötigen Sie: 250 g Dinkelvollkornmehl, 250 ml Milch, 300 ml Wasser, 2 Eier Größe M, Prise Salz

Für die Füllung der Pfannkuchen benötigen Sie: 300 g, besser 400 g Spinat, 150 g Frischkäse, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Muskat, geriebenen Käse (Lauenburger Hartkäse)

Für den Belag benötigen Sie: geriebenen Käse (Lauenburger Hartkäse), 1 Zwiebel, 2 Tomaten, Pfeffer, Salz

Kochutensilien: Rührschüssel, Schneebesen, Messer und Schneidunterlage, Knoblauchpresse, Reibe für Käse oder Muskat, 1-2 große Pfannen, Teller für die fertigen Pfannkuchen, Sieb Auflaufform

Tipp: Lesen Sie die Rezepte immer zuerst ganz durch, so behalten Sie immer den Überblick.

Zubereitung Die Pfannkuchen:

1.) Milch, Wasser und Eier verrühren, nach und nach das Vollkornmehl hinzugeben und mit Salz abschmecken.

2.) Den Pfannkuchen Teig mindestens 15 Minuten nachquellen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Die Füllung:

3.) Zwiebeln und Knoblauch schälen und die Zwiebeln in Würfel schneiden.

4.) Zunächst die Zwiebelwürfel anbraten, bis diese leicht bräunlich werden, dann den Knoblauch hinzu pressen.

5.) Spinat nach und nach in die Pfanne geben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6.) Falls nach dem Anbraten viel Wasser in der Pfanne verbleibt, den Spinat in ein Sieb zum Abtropfen geben.

7.) Den Backofen auf 200 °C bis zum Backvorgang vorheizen lassen.

8.) Die fertigen Pfannkuchen zunächst mit jeweils einem halben Esslöffel Frischkäse am unteren Rand bestreichen, dort einen Esslöffel Spinat ablegen und mit etwas geriebenen Käse bestreuen.

9.) Den Pfannkuchen eng um die Füllung wickeln. Dazu zunächst das untere Ende über die Füllung legen und bis zur Hälfte eng aufrollen, anschließend die Seiten einklappen und komplett aufrollen. Die gefüllten und aufgerollten Pfannkuchen nebeneinander in eine Auflaufform legen.

10.) Tomaten und die Zwiebel in Stücke schneiden, diese über die Pfannkuchen geben. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit Käse bestreuen.

11.) Zum Schluss das Ganze für zirka 15 Minuten in den Backofen geben.



 


Urtes Gemüsesuppe in 3 Variationen

Rezept aus Ausgabe 12 - Gesponsert von "Der Lämmerhof"

Zutaten:

Für die Grundlage einer Variation benötigen Sie:

1 mittelgroße Sellerie 1-2 Stangen Porree, 1 kleine Petersilienwurzel, 1 Karotte 3-4 große Kartoffeln, 2 EL Crème fraîche, 200 g Sahne, 1 gehäufter TL Gemüsebrühepulver, Salz, Pfeffer

Zutaten für die 3 Variationen: 1 kg Blumenkohl oder 1 kg Brokkoli oder 1 kg Kürbis (Für weitere Variationen werden im Lämmerhof eigenen Kochbuch folgende Zutaten empfohlen: 1 kg Pastinaken oder 1 kg Karotten oder 1 kg Steckrüben)

Kochutensilien: Pürierstab, Messer und Schneidunterlage, Schälmesser/Sparschäler, 1 großen Kochtopf, 1 Gefäß zum Anrühren der Gemüsebrühe


Tipp: Lesen Sie das Rezept zunächst ganz durch. So behalten Sie später den Überblick.

1.)

Variation 1: Blumenkohl waschen, grob zerkleinern und in einen Topf geben. Kräuter hinzufügen.

Variation 2: Brokkoli waschen, grob zerkleinern und in einen Topf geben. Kräuter hinzufügen.

Variation 3: Kürbis waschen, schälen, grob zerkleinern und in einen Topf geben. Kräuter hinzufügen.

Für alle Variationen geht es gleichermaßen weiter:

2.) Geschälte Sellerie, Porree, Petersilienwurzel, geschälte Karotte, und geschälte Kartoffeln abwaschen, grob zerkleinern und anschließend zu dem vorbereiteten Gemüse aus Schritt 1. geben.

3.) 2 Liter Wasser aufkochen und das Pulver für die Gemüsebrühe hinzugeben. Ein paar Mal umrühren und das Ganze vorsichtig in den Kochtopf mit dem Gemüse geben, bis das Gemüse etwa halb bedeckt ist. Das Ganze für etwa 20 Minuten kochen lassen.

4.) Falls sie sich für Pastinaken oder Blumenkohl entschieden haben, sind nun Porree und Karotten mit einer Gabel aus dem Kochtopf zu entfernen, da nur so die Suppe nach dem Pürieren weiß bleibt. (Es sei denn, Ihnen ist dies nicht so wichtig).

5.) 200 g Sahne und 2 EL Crème fraîche in den Topf mit den gekochten Zutaten geben, anschließend den Topfinhalt gut pürieren.

6.) Je nach gewünschter Konsistenz Sahne, Milch oder Gemüsebrühe untermischen.

7.) Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Extras Ausgabe 11

Fenster öffnen auf der selben Seite

Per div-Box (deshalb haben wir es Boxfenster genannt) öffnen sich alle Fenster bei Klick auf den Weiter-Button bzw. Mehr-Lesen o.ä. Dieses Öffnen der Fenster funktioniert nur per CSS und ganz ohne Javascript.

Fenster Abdunklung

Ab einer gewissen Breite des Displays bzw. Bildschirms sind die Box-Fenster nicht mehr füllend in der Breite und Höhe, sondern wir haben diese horizontal und vertikal mittig zentriert mit einem Abstand zum Rand und als kleinen Hingucker noch dabei den Hintergrund abgedunkelt, damit die Fenster sich noch mehr abheben, gerade bei einem One-Pager ein durchaus wertvoller Aspekt.

Die vorstehend genannte Abdunklung erfolgt per CSS-rgba und ist deshalb in Transparenz-Stärke (Deckung) undTransparenz-Farbe auch beliebig einstellbar.

 

Box-Fenster Primus-1

Werther

Eine wunderbare Heiterkeit hat meine ganze Seele eingenommen, gleich den süßen Frühlingsmorgen, die ich mit ganzem Herzen genieße. Ich bin allein und freue mich meines Lebens in dieser Gegend, die für solche Seelen geschaffen ist wie die meine.

Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, daß meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich, und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken.

Wenn das liebe Tal um mich dampft, und die hohe Sonne an der Oberfläche der undurchdringlichen Finsternis meines Waldes ruht, und nur einzelne Strahlen sich in das innere Heiligtum stehlen, ich dann im hohen Grase am fallenden Bache liege, und näher an der Erde tausend mannigfaltige Gräschen mir merkwürdig werden; wenn ich das Wimmeln der kleinen Welt zwischen Halmen, die unzähligen, unergründlichen Gestalten der Würmchen, der Mückchen näher an meinem Herzen fühle, und fühle die Gegenwart des Allmächtigen, der uns nach seinem Bilde schuf, das Wehen des Alliebenden, der uns in ewiger Wonne schwebend trägt und erhält; mein Freund!

Wenn's dann um meine Augen dämmert, und die Welt um mich her und der Himmel ganz in meiner Seele ruhn wie die Gestalt einer Geliebten - dann sehne ich mich oft und denke : ach könntest du das wieder ausdrücken, könntest du dem Papiere das einhauchen, was so voll, so warm in dir lebt, daß es würde der Spiegel deiner Seele, wie deine Seele ist der Spiegel des unendlichen Gottes!

 

Box-Fenster Secundus

Lightbox Picture Gallery

So funktioniert diese Foto-Schau: Nach Klick auf ein Foto öffnet sich ein neues Fenster mit dem Foto sowie einer Bildunterschrift und einer Anzeige (Bild X von Anzahl X), gleichzeitig dunkelt sich die komplette Webseite im Hintergrund ab. Es ist ein Jquery-Script.

Tolles Feature: Nachdem Sie ein Bild geklickt haben, fahren Sie mit der Maus über die rechte oder linke Fotohälfte des Bildes. Es erscheint dann ein Pfeil, welcher Sie durch Klick auf dieses immer weiter zum nächsten bzw. vorangehendem Foto führt. In diesem Fenster lässt sich also eine ganze Bildkollektion durchsehen. Zum Schließen des Fenster klickt man auf das 'Schließen-Symbol' oder irgendwo ausserhalb des Fensters.


 

Box-Fenster Tertius - Die Abschnitte im Inhalt

Mit Pseudo-Element 'nth-child(n)'

Auf der Seite (index.html) sehen Sie im Inhaltsbereich mehrere Abschnitte, die farbig getrennt sind. Wie wir diese angelegt haben und wie Sie auch mehr oder weniger Abschnitte anlegen können, erklären wir Ihnen nachstehend.

Der Pseudo-Selektor :nth-child(n) ist sehr hilfreich, wenn man gleiche Elemente innerhalb eines Elternelement verschieden aussehen lassen möchte. Insbesondere bei Wiederholungen ist dies effektiv.

Alle Möglichkeiten:

SELFHTML-Wiki beschreibt es, aber noch viel übersichtlicher und mit sehr vielen Beispielen erklärt es die Webseite h5c3 .

Die wichtigsten Möglichkeiten:

Wie an den vorstehend genannten Links zu sehen, gibt es mehrere 'nth-child-Selektoren'. Nachfolgend möchten wir aber Ihnen die wichtigsten beschreiben:

1.) Einfache 'nth-child-Selektoren':

1.a) Spricht jeden Abschnitt individuell an:

'nth-child(1)' spricht den ersten Abschnitt an.
'nth-child(2)' spricht den zweiten Abschnitt an.
'nth-child(3)' spricht den dritten Abschnitt an.
'nth-child(4)' spricht den vierten Abschnitt an usw.

1b) Spricht jeden zweiten Abschnitt an:

'nth-child(odd)' spricht jeden ungeraden Abschnitt an (also 1, 3 ,5, 7 usw).
'nth-child(even)' spricht jeden geraden Abschnitt an (also 2, 4, 6, 8 usw).


2.) Erweiterte 'nth-child-Selektoren':
Jetzt wird es noch variabler und effektiver. Hier im Beispiel die Anweisungen für jeden dritten anzusprechenden Abschnitt.

'nth-child(3n+1)' spricht den ersten Abschnitt an und ab diesen jeden dritten Abschnitt.
D.h. Abschnitt 1, Abschnitt 4, Abschnitt 7 usw. sind identisch.

'nth-child(3n+2)' ist für den zweiten Abschnitt zuständig und ab diesen wird jeder dritte Abschnitt angesprochen.
D.h. Abschnitt 2, Abschnitt 5, Abschnitt 8 usw. sind identisch.

'nth-child(3n+3)' spricht den dritten Abschnitt an und ab diesen jeden dritten Abschnitt.
D.h. Abschnitt 3, Abschnitt 6, Abschnitt 9 usw. sind identisch.

'nth-child(3n+4)' spricht den vierten Abschnitt an und ab diesen jeden dritten Abschnitt.
D.h. Abschnitt 4, Abschnitt 7, Abschnitt 10 usw. sind identisch.

Wie funktioniert es in diesem Template ?

Wir haben den 'nth-child-Selektor' für die Abschnitte in der Datei format.css angelegt. Und zwar haben wir den 'nth-child-Selektor' auf unsere CSS-Klasse namens 'section-content' gesetzt und hierbei 'nth-child(odd/even)' verwendet.

CSS
<!-- Allgemeines Beispiel-->
.section-content:nth-child(odd) {
background:white;
color:#000;
}
.section-content:nth-child(even) {
background:black;
color:#fff;
}


So sieht ein Abschnitt in der HTML-Datei aus:
HTML
<!-- ABSCHNITT -->
<div class="section-content">
<div class="content">
... Inhalt ...
</div>
</div>
<!-- E N D E ABSCHNITT -->
So sehen zwei Abschnitte in der HTML-Datei aus:
HTML
<!-- ABSCHNITT -->
<div class="section-content">
<div class="content">
... Inhalt Abschnitt 1 ...
</div>
</div>
<!-- E N D E ABSCHNITT -->

<!-- ABSCHNITT -->
<div class="section-content">
<div class="content">
... Inhalt Abschnitt 2 ...
</div>
</div>
<!-- E N D E ABSCHNITT -->

Sehr praktisch und übersichtlich: Der Code für die Abschnitte ist also in der HTML-Datei immer der gleiche, egal wieviele Abschnitte.

 

Box-Fenster Quartus

Anfahrt 1

So errreichen Sie uns: Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt.

Anfahrt 2

So errreichen Sie uns: Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

 

Box-Fenster Quintus Leistungen

What We Offer

Praesent porttitor, nulla vitae posuere iaculis, arcu nisl dignissim dolor, a pretium mi sem ut ipsum. Curabitur suscipit suscipit tellus. Praesent vestibulum dapibus nibh. Etiam iaculis nunc ac metus. Ut id nisl quis enim dignissim sagittis. Etiam sollicitudin, ipsum eu pulvinar rutrum, tellus ipsum laoreet sapien, quis venenatis ante odio sit amet eros. Proin magna.


Weitere Leistungen

Vivamus Egatas

Donec Justo Massa

Profundus Erectus



Duis vel nibh at velit scelerisque suscipit. Curabitur turpis. Vestibulum suscipit nulla quis orci. Fusce ac felis sit amet ligula pharetra condimentum. Maecenas egestas arcu quis ligula mattis placerat. Duis lobortis massa imperdiet quam. Suspendisse potenti. Pellentesque commodo eros a enim. Vestibulum turpis sem, aliquet eget, lobortis pellentesque, rutrum eu, nisl. Sed libero.

Aliquam erat volutpat. Etiam vitae tortor. Morbi vestibulum volutpat enim. Aliquam eu nunc. Nunc sed turpis. Sed mollis, eros et ultrices tempus, mauris ipsum aliquam libero, non adipiscing dolor urna a orci. Nulla porta dolor. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos hymenaeos. Pellentesque dapibus hendrerit tortor.

 

Box-Fenster Sextus

Bilder

Die Fotos in dieser Vorlage sind von https://picjumbo.com/ . Wir haben diese responsive angelegt. Gerne können Sie natürlich auch Ihre eigenen Fotos verwenden.

Icons

Viele weitere Icons sind möglich, denn die Icon-Schrift "FontAwesome" ist ja bereits in dieser Vorlage installiert. So fügen Sie ggfls. weitere Icons hinzu oder ersetzen die vorhandenen.
Die Dateien der Icon-Schrift sind also bereits diesem Template beigefügt mit dem großen Vorteil, das die Icons somit auch geladen und angezeigt werden, wenn keine Internet-Verbindung besteht.

Die Icon-Schrift kann aber statt dessen auch noch einfacher durch einen entsprechenden Link im Kopfbereich der Seite aufgerufen werden, die Schrift wird dann serverseitig geladen, sehen Sie hierzu die Erklärungen auf der Seite des Anbieters. Dies mag für manche der leichtere Weg sein, falls man ein Versions-Update aktualisieren möchte. Aber wie gesagt: Besteht keine Internet-Verbindung, so wird in diesem Fall auch kein Icon angezeigt.

Alpha Sextus

Sed augue ipsum, egestas nec, vestibulum et, malesuada adipiscing, dui. Vestibulum facilisis, purus nec pulvinar iaculis, ligula mi congue nunc, vitae euismod ligula urna in dolor. Mauris sollicitudin fermentum libero. Praesent nonummy mi in odio. Nunc interdum lacus sit amet orci. Vestibulum rutrum, mi nec elementum vehicula, eros quam gravida nisl, id fringilla neque ante vel mi. Morbi mollis tellus ac sapien. Phasellus volutpat, metus eget egestas mollis, lacus lacus blandit dui, id egestas quam mauris ut lacus.

Beta Sextus

Fusce vel dui.Ut tincidunt tincidunt erat. Etiam feugiat lorem non metus. Vestibulum dapibus nunc ac augue. Curabitur vestibulum aliquam leo. Praesent egestas neque eu enim. In hac habitasse platea dictumst. Fusce a quam. Etiam ut purus mattis mauris sodales aliquam. Curabitur nisi. Quisque malesuada placerat nisl. Nam ipsum risus, rutrum vitae, vestibulum eu, molestie vel, lacus.

Delta Sextus

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.